Seitenhierarchie
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Fahrzeugeintausch-Möglichkeit im Fahrzeughandel-TAB in der Sektion "Zuordnung zur Ertragsrechnung" für Neu- / Gebrauchtfahrzeughandelsaufträge und Erstellung einer kombinierten Fahrzeugrechnung (Sammelrechnung).

Es können mehrere Eintauschfahrzeuge für 1 Verkaufsfahrzeug /-Auftrag (Hauptgeschäftsfall) erfasst werden.

Mit der Suche nach bestehenden Aufträge und  Anlage neuer Fahrzeugankaufsaufträge erfolgen folgende automatische Prozessschritte:

  • Erstellung eines FGU Auftrags (Fahrzeugankauf) inkl. Öffnung der Erfassungsmaske
  • Der Auftraggeber des Verkaufsauftrags wird als Auftraggeber der FGU verwendet
  • Kundenfahrzeug des Auftraggebers wird als Fahrzeug auf die FGU aufgebucht (bei Bedarf mit Fzg-Auswahl, falls der Auftraggeber mehrere Fahrzeuge im Besitz hat)
  • Wird die FGU erstmalig gespeichert, wird die FGU-Auftragsnummer automatisch als Fzg-Eintausch in den aufrufenden Geschäftsfall übernommen.
  • Wird im Verkaufsauftrag der Button für den Fahrzeugeintausch nach erfolgter Zuordnung nochmal betätigt, wird der Benutzer darauf hingewiesen, dass bereits ein Eintausch-Geschäft zugeordnet wurde. 
    Es besteht in der Abfrage dann aber sehr wohl die Möglichkeit einen weiteren FGU zu erfassen.
  • Wird die FGU gelöscht, werden auch Zuordnungen zum NEU-/GEB Geschäftsfall entfernt.

Aktivierung der Checkbox "Sammelrechnung mit Eintauschfahrzeug" am Abschluss-TAB des Fzg-Auftrags:

  • Die Checkbox ist nur verfügbar, wenn FGU mit NEU/GEB über den Button "Eintauschfahrzeug" verknüpft ist, die FGU noch nicht separat verrechnet wurde, bzw. wenn keine zusätzlichen Rechnungsempfänger existieren.
  • Wird die Checkbox aktiviert, werden NEU/GEB-Auftrag und die verknüpfte FGU in einer Sammelrechnung fakturiert.
  • NEU/GEB und FGU erhalten über die Sammelrechnung dieselbe Rechnungsnummer und werden mit dieser als OP-Referenz in die Finanzbuchhaltung übergeleitet.

Berechtigungen

Fahrzeughandel

Sammelrechnung

Der Benutzer benötigt das Zusatzrecht für die Erfassung von Fahrzeuggutschriften (FGU).

Freischaltung

Modulfreischaltung

Sammelrechnung

Für den Fahrzeugankauf aus NEU/GEB-Auftrag muss das Modul "Sammelrechnung Fahrzeughandel" lizenziert sein.

Voraussetzungen

Auftragswesen

Folgende Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit eine Zuordnung zur Ertragsrechnung über das Auftragswesen ermöglicht werden kann.

  • Damit die "Zuordnung zur Ertragsrechnung" im Fahrzeughandel-TAB aktiviert wird, darf am Hauptgeschäftsfall und in Subgeschäftsfällen kein zusätzlicher Rechnungsempfänger definiert sein.
  • Eine Änderung des Auftraggeber ist im Hauptgeschäftsfall und in Subgeschäftsfällen nicht vorgesehen.
  • Die Positionserfassung für weitere Rechnungsempfänger (E1, G1, I1, etc.) wird ebenfalls unterbunden.
  • Die Zahlungsart von Hauptgeschäftsfall muss mit jenen Zahlungsarten der Sub-Geschäftsfälle übereinstimmen.
  • Die Prüfung der Wirtschaftsjahrsperre wird im Zuge der Faktura durchgeführt.

Zuordnung zur Ertragsrechnung

Im Fahrzeughandel-TAB in Neu und Gebrauchtfahrzeugaufträgen wird eine Zuordnung von Sub-Geschäftsfällen zur Ertragsrechnung ermöglicht.

Suche und Zuordnung

Über das Icon kann ein bestehender Auftrag gesucht und ausgewählt werden. Das Icon steht in Neu, Gebrauchtfahrzeugaufträgen und Fahrzeuggutschriften zur Verfügung.

Anlage

Über das Icon können neue Aufträge angelegt werden. Das Icon steht nur in Neu und Gebrauchtfahrzeugaufträgen zur Verfügung.

Neu angelegte Aufträge werden automatisch verknüpft und geöffnet. Der Auftraggeber des Verkaufsauftrags wird als Auftraggeber der FGU verwendet.


Sofern ein Kunde mehr als ein Fahrzeug besitzt, ist eine Fahrzeugauswahl über den Fahrzeugsuchbrowser möglich.

Wird eine neu erstellte FGU erstmalig gespeichert, wird die FGU-Auftragsnummer automatisch als Fahrzeug-Eintausch in den aufrufenden Geschäftsfall übernommen.

Wird im Verkaufsauftrag der Button für den Fahrzeugeintausch nach erfolgter Zuordnung nochmals betätigt, wird der Benutzer darauf hingewiesen, dass bereits ein Fahrzeugeintausch zugeordnet wurde.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit weitere FGUs zu erfassen und zu verknüpfen.

Editierung

Über das Icon bzw. über Doppelklick können Aufträge geöffnet und gegebenenfalls editiert werden. Das Icon steht in Neu, Gebrauchtfahrzeugaufträgen und Fahrzeuggutschriften zur Verfügung.

Löschen

Über das Icon können Zuordnungen zur Ertragsrechnung nach Markierung des Auftrags und Betätigung des Icons aufgehoben werden. Das Icon steht in Neu und Gebrauchtfahrzeugaufträgen (Haupt-Geschäftsfall) zur Verfügung. 

Nicht mehr benötigte Aufträge müssen ggf. manuell storniert werden.

Beim Entfernen der Zuordnung erscheint eine Abfrage, ob die gewählte Zuordnung tatsächlich gelöscht werden soll.

Wird eine FGU storniert, werden auch Zuordnungen zum NEU-/GEB Geschäftsfall entfernt.

Ertragsrechnung

Zuordnungen werden in der Ertragsrechnung des Verkaufsfahrzeug entsprechend dargestellt.

Kombinierte Fahrzeugrechnung (Sammelrechnung)

Abschluss

Im Abschluss-TAB in Neu und Gebrauchtfahrzeugaufträgen ist für die Erstellung der Kombinierten Fahrzeugrechnung (Sammelrechnung) die Checkbox "Kombinierte Fahrzeugrechnung erstellen" verfügbar.

Die Checkbox ist nur verfügbar, wenn eine Fahrzeuggutschrift mit NEU/GEB Aufträge, wie beschrieben, verknüpft ist, die FGU noch nicht separat verrechnet wurde, bzw. wenn keine zusätzlichen Rechnungsempfänger existieren.

Wird die Checkbox aktiviert, werden NEU/GEB-Auftrag und die verknüpfte Fahrzeuggutschrift in einer Sammelrechnung fakturiert (NEU/GEB und FGU erhalten die gleiche Rechnungsnummer und werden mit dieser als OP-Referenz in die Finanzbuchhaltung übergeleitet.)

Bei Aktivierung dieser Checkbox werden bei Auswahl Belegart "Proformarechnung" und "Fakturierung" eine kombinierte Fahrzeugrechnung (Sammelrechnung) erstellt.

Prüfungen im Zuge der Fakturierung

Bei Fakturierung der kombinierten Fahrzeugrechnung werden Prüfungen auf die Wirtschaftsjahrsperre und auf unterschiedliche Zahlungsarten durchgeführt:

Proformarechnung

Proformarechnung bei kombinierter Fahrzeugrechnung (Sammelrechnung) inkl. Eintauschfahrzeug:

Fakturierung

Rechnung (Entwurf) bei kombinierter Fahrzeugrechnung (Sammelrechnung) inkl. Eintauschfahrzeug:

NEU/GEB und FGU erhalten bei Fakturierung der kombinierten Fahrzeugrechnung dieselbe Rechnungsnummer und werden mit dieser als OP-Referenz in die Finanzbuchhaltung übergeleitet.

Sammelrechnung Fahrzeughandel (Modul)

Neben der beschriebenen, kombinierten Fahrzeugrechnung (Sammelrechnung) über den Fahrzeughandelsauftrag (Hauptgeschäftsfall), ist eine Fakturierung der Sammelrechnung über das gleichnamige Modul unter dem Menü: "Fahrzeughandel-Sammelrechnung" möglich.

Statistikabfrage

Aufträge

In der Auftrags/Statistikabfrage sind fakturierte Aufträge NEU/GEB und FGU bei kombinierten Fahrzeugrechnung mit derselben Rechnungsnummer ersichtlich. 

Im Aufträge-TAB sind die unterschiedlichen Aufträge einsehbar:

Rechnungen

Im Rechnungen-TAB die jeweilige Rechnung (Sammelrechnung):


Gutschriften

Einzelgutschrift Pro Auftrag

Gutschriften sind bei deaktivierter Sammelrechnungsgutschrift einzeln pro Auftrag durchzuführen. 

Bei Gutschriften von Sammelrechnungen hinsichtlich Rechnungsrundung wird eine Gesamtgutschrift der Sammelrechnung empfohlen.
Wenden Sie sich im Bedarfsfall bezüglich einer Freischaltung an das MD-DMS Service-Desk Team.


Deckungsgleiche Aufträge müssen im Bedarfsfall neu miteinander verknüpft werden.

Sammelrechnungsgutschrift

Bei aktivierter Sammelrechnungsgutschrift wird die gesamte Sammelrechnung gutgeschrieben.
Eine Gutschrift einzelner Aufträge, die eine Sammelrechnung beinhaltet, ist nicht möglich.

Deckungsgleiche Aufträge müssen im Bedarfsfall neu miteinander verknüpft werden.

Finanz

FiBu-Export & Zahlungszuordnung

Fakturierte kombinierte Fahrzeugrechnungen (Sammelrechnung) NEU/GEB und FGU erhalten die selbe Rechnungsnummer und werden mit dieser als OP-Referenz entsprechend in die Finanzbuchhaltung übergeleitet.

Auftragsabschluss Sub-Aufträge

Beschreibung des Auftragsabschluss (Storno oder Fakturierung) von Sub-Aufträge vor der Erstellung kombinierter Fahrzeugrechnung (Sammelrechnung) inklusive Auswirkung auf Zuordnung zur Ertragsrechnung (Auftrags und Ertragsrechnungs-seitig).

Storno

Bei direkter Stornierung eines Sub-Auftrags (über die Übersicht der offenen Aufträge oder direkt im Sub-Auftrag) wird die Verknüpfung zur Ertragsrechnung automatisch aufgehoben.

Faktura

Bei direkter Faktura eines Sub-Auftrags (zb. über die Übersicht der offenen Aufträge oder direkt im Sub-Auftrag) wird beim Fakturierungsprozess der Benutzer auf eine bestehende Verknüpfung hingewiesen.

Die Fakturierung des Sub-Auftrags kann mit Bestätigung der Abfrage mit "Ja" trotzdem durchgeführt werden.

Die Verknüpfung "Zuordnung zur Ertragsrechnung" wird bei Faktura des Sub-Auftrags automatisch entfernt.

Anders als bei Stornierung wird die Verknüpfung in der Ertragsrechnung bei einzelner Faktura nicht automatisch entfernt, da die Ertragsrechnung weiterhin existiert und die Zuordnung potentiell korrekt und gewünscht wäre.

Ist das Eintauschfahrzeug dennoch aus der Ertragsrechnung des Hauptgeschäftsfall zu entfernen, muss dies direkt in der Ertragsrechnung des Hauptgeschäftsfall erfolgen.